Aufsichtsgremien

Fachbeirat

Der Fachbeirat ist für das Institut das wichtigste Instrument der wissenschaftlichen Evaluation. Derartige Bewertungen sind notwendig, damit die Max-Planck-Gesellschaft nach außen hin die ihr zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel rechtfertigen kann. Intern tragen die Fachbeiräte zur Entscheidungsfindung bei. Sie bereichern die Entscheidungsbasis für die Organe der Max-Planck-Gesellschaft über deren Entwicklung - in einzelnen Instituten und insgesamt - um wesentliche Aspekte.


Prof. Dr. Ashutosh Chilkoti Durham, NC, USA
Prof. Dr. Daan Frenkel Cambridge, Großbritannien
Prof. Dr. Stephen Garoff Pittsburgh, PA, USA
Prof. Dr. Steve Granick Urbana, IL, USA
Prof. Dr. Eugenia Kumacheva Toronto, Kanada
Prof. Dr. George Malliaras Gardanne, Frankreich
Prof. Dr. Krzysztof Matyjaszewski Pittsburgh, PA, USA
Prof. Dr. Martin Möller Aachen, Deutschland
Prof. Dr. Eiichi Nakamura Tokio, Japan
Prof. Dr. Monica Olvera de la Cruz Evanston, IL, USA
Prof. Dr. Walter Richtering Aachen, Deutschland
Prof. Dr. Helma Wennemers Zürich, Schweiz
Prof. Dr. Karen Wooley College Station, TX, USA
   

Kuratorium

Die wichtige Rolle des Kuratoriums besteht darin, eine vertrauensvolle Verbindung zwischen dem Institut und der Öffentlichkeit herzustellen. Das Kuratorium berät sich zu wissenschaftspolitischen, wirtschaftlichen und organisatorischen Fragen, die das Institut betreffen.


Dr. Wolfgang Baiker Boehringer Ingelheim GmbH, Ingelheim
Prof. Dr. Michael Dröscher ChemSite Initiative, Dorsten
Michael Ebling Oberbürgermeister der Stadt Mainz
Dr. Martin Giersbeck Robert Bosch GmbH, Renningen
Klaus Hagemann ehem. Mitglied d. Deutschen Bundestags, Worms
Dr. Gerald Hauf Polymer-Chemie GmbH, Bad Sobernheim
Prof. Dr. Georg Krausch Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Dr. Harald Lauke BASF SE, Ludwigshafen
Prof. Dr. Martin Möller RWTH Aachen, Aachen
Prof. Dr. Ulrich Pöschl  Max-Planck-Institut für Chemie, Mainz
Dr. Martin Vollmer Clariant International, Pratteln (CH)
Martin Schneider Südwestrundfunk, Baden-Baden
Prof. Dr. Kurt Wagemann DECHEMA, Frankfurt am Main
Prof. Dr. Konrad Wolf Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
 
loading content