Gestern & Heute

Rückblick

Das Max-Planck-Institut für Polymerforschung: Vorgeschichte, Gründung, Aufbau 1983 – 2000

Bild vergrößern

Unter diesem Titel berichtet Prof. Gerhard Wegner – einer der beiden Gründungsdirektoren des Instituts – warum und wie es zur Gründung des Instituts mit Mainz als Standort kam.

In dem Bericht werden viele Originaldokumente aus der Gründungs- und Aufbauphase erstmals öffentlich gemacht. Der Bericht umfasst 16 Abschnitte. Er legt dar, warum im Jahr 1978 in wissenschaftlichen Kreisen der damaligen Bundesrepublik Deutschland die Idee aufkam, ein Max-Planck-Institut für Polymerforschung zu gründen und welche Personen und Institutionen beteiligt waren, bis der Senat der MPG die Gründung des Instituts in Mainz mit Datum 01.06.1983 beschließen konnte.

Die Verhandlungen mit der Universität Mainz und die Anbindung des Instituts an die akademischen Strukturen der Universität werden dargestellt. Auch die Überlegungen und Maßnahmen, die zur Berufung der ersten 6 Direktoren des Instituts und zum Aufbau ihrer Abteilungen führten, werden behandelt.

Die wesentlichen Überlegungen zur Definition des wissenschaftlichen Programms und zur Ausprägung der organisatorischen Struktur des Instituts finden ihren Platz in diesem Bericht, insbesondere die Rolle der Projektleiter und ihre Funktion in der Ausgestaltung des wissenschaftlichen Programms werden dokumentiert.


Auszüge des Berichts

Der volle Text des Berichts ist hier zu finden.
Dieser Downloadbereich ist nur für registrierte Benutzer zugänglich.

 
loading content