Kontakt

Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 6131 379-132Fax:+49 6131 379-530
E-Mail:pr@...

Nachrichten und Pressemeldungen aus dem Institut

Original 1536578850

Graphen ermöglicht Taktraten im Terahertz-Bereich

10. September 2018
Forscher ebnen den Weg für Nanoelektronik der Zukunft auf Graphen-Basis [mehr]
Original 1535976833

Joghurt mit Löwenzahn? Gerührt und geschüttelt!

31. August 2018
Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung untersuchen Struktur von Inulin [mehr]
Original 1532510749

Was passiert in einer Solarzelle, wenn das Licht ausgeht?

25. Juli 2018
Mainzer Forscher entschlüsseln langsame Prozesse in neuartigen Perowskitsolarzellen. [mehr]
Original 1531992236

Mit dem Nano-U-Boot gezielt gegen Kopfschmerzen und Tumore

19. Juli 2018
Neue Methode zum Transport von Medikamenten in „Nature Nanotechnology“ vorgestellt [mehr]
Original 1530000162

Das Geheimnis der Sojabohne

20. Juni 2018
Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen – neue Einsätze in Lebensmitteln [mehr]
Original 1528807714

Mainzer Wissenschaftlerin für ihre Forschung ausgezeichnet

12. Juni 2018
Johanna Simon erhält Reimar-Lüst-Stipendium der Max-Planck-Gesellschaft [mehr]
Original 1528099579

Proteine an Grenzflächen: Aktueller Review

4. Juni 2018
In ihrem Übersichtsartikel über Proteindesign an Grenzflächen legen die Forscher des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) den Fokus auf die am häufigsten verwendeten Charakterisierungsmethoden für Adsorptionsprozesse an planaren und gekrümmten Grenzflächen. Sie fassen die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Forschung auf diesem Gebiet zusammen, benennen die gegenwärtigen Herausforderungen und diskutieren mögliche Entwicklungen. Der Artikel ist als Aufsatz (Review) in dem renommierten wissenschaftlichen Journal Angewandte Chemie erschienen. [mehr]
Original 1527088905

Mit kleinen Teilchen gegen große Krankheiten

23. Mai 2018
Mainzer Wissenschaftler bekämpfen Pilzkrankheit bei Weinstöcken mit Nanotechnologie [mehr]
Original 1526466868

Nernst-Haber-Bodenstein-Preis an Ellen Backus vergeben

16. Mai 2018
Am 10. Mai 2018 hat die Deutsche Bunsen-Gesellschaft Dr. Ellen Backus vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P) den Nernst-Haber-Bodenstein-Preis zuerkannt. Der Preis erkennt ihre originellen und einzigartigen experimentellen Beiträge zur Aufklärung der Struktur und Dynamik von Molekülen, insbesondere Wasser, an Grenzflächen an. Der Preis wurde im Rahmen der Eröffnungszeremonie des diesjährigen Treffens der Deutschen Physikalisch-Chemischen Gesellschaft in Hannover verliehen. [mehr]
Original 1525873735

Vorsicht, Glatteis!

9. Mai 2018
Gleiten auf Eis oder Schnee ist viel einfacher als das Gleiten auf den meisten anderen Oberflächen, dies ist allgemein bekannt. Aber warum ist die Eisoberfläche rutschig? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler seit mehr als einem Jahrhundert und ist weiterhin Gegenstand aktueller Forschung. Forscher des AMOLF, der Universität Amsterdam, und dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben nun gezeigt, dass die Eisglätte davon abhängt, wie leicht die obersten Wassermoleküle über die Eisoberfläche rollen können. [mehr]
 
Zur Redakteursansicht
loading content