Kontakt

Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 6131 379-132Fax:+49 6131 379-530
E-Mail:pr@...

Nachrichten und Pressemeldungen aus dem Institut

Original 1525427440

Ursula Groden-Kranich zu Besuch am Max-Planck-Institut für Polymerforschung

2. Mai 2018
Mainzer Bundestagsabgeordnete informiert sich über Forschung des MPI [mehr]
Teaser 1524115483

Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

18. April 2018
Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt. [mehr]
Teaser 1522929087

Gestresste Proteine

5. April 2018
Der MPI-P-Gruppenleiter Dr. Sapun Parekh und Prof. Nick Fawzi von der Brown Universität, USA haben im Rahmen des Human Frontier in Science Programms (HFSP) $ 750.000 für die nächsten drei Jahren erhalten, um die "Struktur und Biophysik ungeordneter Domänen, die RNP-Granula vermitteln: von Atomen zu Zellen" zu untersuchen. Die HFSP Research Grants finanzieren innovative, multidisziplinäre Projekte internationaler (interkontinentaler) Forschungsteams, bei denen das Fachwissen jedes Teammitglieds entscheidend für das Projekt ist. [mehr]
Teaser 1522309981

Zukünftige intensive Zusammenarbeit mit Japan initiiert

29. März 2018
Ein gemeinsamer Workshop zwischen Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung und dem japanischen Forschungsinstitut Tokyo Tech zeigte viele Schnittstellen für eine Ausweitung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit auf. [mehr]
Teaser 1521045145

Schnelle Oberflächen  

14. März 2018
Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung in Mainz haben gemeinsam mit  der Technischen Universität Tampere, Finnland, eine neue Methode für eine strukturierte Beschichtung entdeckt, die Flüssigkeiten abweist. [mehr]
Teaser 1520843958

OLED: Ultradünnschicht erhöht die Effizienz

9. März 2018
Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz haben ein unerwartetes Versuchsergebnis erhalten: Sie haben eine neue Methode entdeckt, um die Kontakte in OLEDs zu verbessern. Dieser neue Ansatz führt zu einer höheren Energieeffizienz und kann praktisch in jedem organischen Halbleiterelement genutzt werden. [mehr]
Teaser 1520418522

Neuartige Spektroskopie-Technik enthüllt Tanz der Wassermoleküle

7. März 2018
Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung haben die neuartige 2D-TIRV-Spektroskopie-Technik entwickelt, um die Kopplung zwischen intramolekularen und intermolekularen Schwingungen zu beobachten, die Wassermoleküle zum "Tanzen" bringen. [mehr]
Original 1520006532

 Kollaboration mit thailändischen Instituten

2. März 2018
Eine Forscherdelegation des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung unterzeichnete auf seiner Wissenschaftsreise nach Thailand Absichtserklärungen, um Kollaborationen zur Erforschung von Nanostrukturen und responsiven Funktionsmaterialen auszubauen. [mehr]
Original 1519675982

70 Jahre Max-Planck-Gesellschaft

26. Februar 2018
Die Anfänge eines Forschungsriesen: Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) begeht ihr 70. Gründungsjubiläum. Sie wurde am 26. Februar 1948 in Göttingen als Nachfolgerin der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft gegründet. [mehr]
Teaser 1519219935

Nanoträgersubstanzen sollen Erkrankungen von Weinrebenstämmen heilen

21. Februar 2018
Die Förderinitiative "Experiment!" der VolkswagenStiftung unterstützt am Max-Planck-Institut für Polymerforschung die Erforschung abbaubarer Nanoträgersubstanzen für den Pflanzenschutz. [mehr]
 
Zur Redakteursansicht
loading content