Emmy Noether Forschungsgruppe Lutz Nuhn

Emmy Noether Forschungsgruppe Lutz Nuhn

Die präzise Abgabe von immunmodulierenden Indikationen ist eine große Herausforderung für eine effektive Immuntherapie, insbesondere bei der Behandlung von Krebs oder anderen immundysregulierten Erkrankungen.

Ziel der Emmy Noether-Forschungsgruppe von Lutz Nuhn ist es, neuartige makromolekulare Trägersysteme zu etablieren, um die immunologische Mikroumgebung neu zu gestalten und damit die natürliche Immunität z.B. gegen Krebs wiederherzustellen.

Durch ein intensives Zusammenspiel zwischen organischer und polymerer Chemie, unterstützt durch biomedizinische Charakterisierungswerkzeuge, werden vielseitige, auf Reize ansprechende makromolekulare Träger hergestellt und mit mehreren Funktionalitäten ausgestattet, um die therapeutischen Herausforderungen eines effektiven Medikamententransports und -abgabe (Stabilität, Freisetzung, Abbau) zu bewältigen.

Um die präklinische Leistungsfähigkeit des Trägers zu untersuchen, arbeitet das Team von Lutz Nuhn eng mit Immunologen und Ärzten aus Mainz, Deutschland, Belgien und den USA zusammen.

Kontakt

Dr. Lutz Nuhn

Gruppenleiter
Zur Redakteursansicht