Dr. Lucas Caire da Silva

Lucas Caire da Silva erhielt einen Bachelor-Abschluss in Chemie von der University of Campinas (2010, Brasilien), bevor er 2011 in die Gruppe von Prof. Dr. Kenneth Wagener an der University of Florida eintrat und dort in Polymerchemie promovierte (2015). Lucas 'Forschungsarbeit in der Wagener-Gruppe umfasste die Synthese von Präzisionspolyolefinen - insbesondere von Deuterium-markierten verzweigten Polyolefinen - mit denen die Auswirkungen der Verzweigung auf die Dynamik der Polymerkette mit 2H- und 13C-Festkörper-NMR-Methoden untersucht wurden. Nach seiner Doktorarbeit begann Lucas seine Postdoktorandenforschung am Institut für Physikalische Chemie der Polymere unter der Leitung von Prof. Dr. Katharina Landfester am Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P). Seine Forschungsinteressen umfassen die Entwicklung von bioinspirierten synthetischen vesikulären Systemen wie Bioreaktoren und künstlichen Organellen, die durch die Kombination responsiver Polymervesikel mit chemisch aktiven Nanomaterialien erhalten werden. Seit 2020 hat Lucas seine Forschungsarbeit zu synthetischen vesikulären Systemen als Gruppenleiter am MPI-P weiterentwickelt.

Forschungsinteressen

Wir interessieren uns für die Entwicklung multifunktionaler biomimetischer Vesikelsysteme mit Eigenschaften, die von der allgemeinen Struktur und den Funktionen biologischer Zellen und Organellen inspiriert sind. Unsere biomimetischen Vesikel weisen zwei wesentliche Komponenten auf: eine semipermeable polymere amphiphile Membran und eingekapselte aktive Komponenten (z.B. Enzyme, Proteine, Nanomaterialien) für ihre Funktion und allgemeines Verhalten.

Biomimetische Vesikel können so programmiert werden, dass sie je nach Wahl der Komponenten und der Art der amphiphilen Membran unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Sie können z. B. so programmiert werden, dass sie als künstliche Organellen, Mikroreaktoren oder Transportvehikel fungieren und so zelluläres Verhalten wie Wachstum, Teilung und Bewegung nachbilden.

In unserer Forschungsarbeit setzen wir Methoden aus der Polymerchemie, den Materialwissenschaft und der Biochemie ein, um neue biomimetische Vesikelsysteme für Anwendungen in der synthetischen Biologie und Nanomedizin zu schaffen.


Ausgewählte Publikationen

1.
B. C. Ma, L. C. da Silva, S. M. Jo, F. R. Wurm, M. B. Bannwarth, K. A. I. Zhang, K. Sundmacher, K. Landfester
Polymer‐Based Module for NAD+ Regeneration with Visible Light
Chembiochem 2019, 20, 2593-2596
2.
L. C. da Silva, E. Rideau, K. Landfester
Self-Assembly of Giant Polymer Vesicles by Light-Assisted Solid Hydration
Macromolecular Rapid Communications 2019, 40, 1900027
3.
L. C. da Silva, G. Rojas, M. D. Schulz, K. B. Wagener
Acyclic Diene Metathesis Polymerization: History, Methods and Applications
Progress in Polymer Science 2017, 69, 79-107
4.
L. C. da Silva, R. Graf, C. R. Bowers, K. B. Wagener
Branch-Induced Heterogeneous Chain Motion in Precision Polyolefins
Macromolecules 2015, 48, 8858-8866
Zur Redakteursansicht