Organigramm

Das Max-Planck-Institut für Polymerforschung besteht aus insgesamt sechs Arbeitskreisen, die von sechs Direktorinnen und Direktoren geleitet werden. In den Arbeitskreisen forschen die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter mit ihren Teams an interdisziplinären Projekten. Hierbei nehmen Kooperationsprojekte, sowohl mit anderen internen Gruppen als auch mit externen Partnern aus Forschung und Industrie, einen wichtigen Stellenwert ein.

Neben den wissenschaftlich arbeitenden Gruppen unterstützen nichtwissenschaftliche Servicegruppen, wie Werkstätten, EDV etc., die Forschung am Institut.

Organigramm des Instituts
Zur Redakteursansicht