SFB1066: Nanodimensionale polymere Therapeutika für die Tumortherapie

Im Sonderforschungsbereich SFB 1066 entwickeln Chemiker, Physiker, Biologen und Mediziner funktionelle Nanopartikelträger und untersuchen ihr Potenzial zur Verbesserung der Tumorimmuntherapie des malignen Melanoms.

In drei verschiedenen Teilbereichen arbeiten Teams der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) Mainz, des Universitätsklinikums (UMC) Mainz und des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P), unterstützt von Forschern der LMU Aachen, der RWTH Aachen, des TRON Mainz und des Fraunhofer IMM Mainz, eng zusammen, um 1) einfache Synthesen funktioneller Nanopartikelträger für die Immunmodulation zu etablieren, 2) neue präzise Charakterisierungstechniken unter (immunologischen) biologischen Bedingungen zu entwickeln und 3) ihre in vitro und in vivo (immunologischen) Fähigkeiten bei präklinischen Immuntherapien gegen Melanome zu untersuchen. Zu diesem Zweck ist eine Kombination aus (i) Immunaktivierung, (ii) Eliminierung/Reduktion der Immuntoleranz und (iii) Induktion einer lokalisierten Entzündung das Hauptziel, um den fortgeschrittenen Beitrag von nanopartikulären Wirkstoffträgersystemen zur Krebsimmuntherapie zu untersuchen.

Unsere Gruppe ist insbesondere an den Projekten Q5 „Targeting- und Immunmodulator-Strukturen sowie ihre Anbindung an therapeutische Nanosysteme für die onkologische Anwendung“ (Tanja Weil, mit Till Opatz und Tanja Schirmeister, beide JGU), B3 „Therapie primärer und sekundärer Lebertumore durch Adressierung toleranzinduzierender M2-Makrophagen mittels immunmodulierender Nanopartikel“ (Lutz Nuhn, MPI-P, mit Detlef Schuppan, UMC), B4 „Polymer-vermittelte Tumor-Immuntherapie durch in situ Aktivierung von antigenpräsentierenden Zellen" (Lutz Nuhn, MPI-P, mit Stephan Grabbe und Hansjörg Schild, beide UMC) und B16 „Aufhebung des Azidose-vermittelten Immunevasionsmechanismus des malignen Melanoms mithilfe pH-modulierender Nanocarrier" (Tanja Weil, MPI-P, mit Toszka Bohn und Matthias Miederer, beide UMC) beteiligt.

Kontakt

Dr. Lutz Nuhn

Gruppenleiter

Prof. Dr. Tanja Weil

Direktorin
Zur Redakteursansicht