“CataLight”: Lichtgetriebene Molekulare Katalysatoren in Hierarchisch Strukturierten Materialien - Synthese und Mechanistische Studien

Übergeordnetes Ziel des gemeinsamen überregionalen Sonderforschungsbereichs "Lichtgetriebene molekulare Katalysatoren in hierarchisch strukturierten Materialien - Synthese und Mechanistische Studien" ist die Entwicklung photokatalytisch aktiver Materialien zur solaren Energieumwandlung. Inspiriert von der Photosynthese wird CataLight Informationen über die Leistungsfähigkeit molekularer Photokatalysatoren gewinnen, die in funktionale und hierarchisch strukturierte Stoffe aus sog. weicher Materie eingebettet sind. Es handelt sich um ein multidisziplinäres Projekt. Experten für organische Synthese, Materialherstellung und Charakterisierung werden eng mit Experten für molekulare Simulation zusammenarbeiten.

Das Konsortium besteht aus der Universität Ulm, der Friedrich-Schiller-Universität Jena, dem Leibniz-Institut für Photonische Technologie e. V. Jena, der Universität Wien sowie dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz.

Kontakt

Prof. Dr. Tanja Weil

Direktorin

Dr. David Ng

Gruppenleiter
Zur Redakteursansicht