Forschung | Makromolekulare Therapeutika

An der Schnittstelle zwischen Materialchemie und Biowissenschaften wollen wir neuartige polymere Medikamenten-Transport-Systeme entwickeln und deren Wirksamkeit zur Verbesserung pathologischer Phänomene in lebenden Zellen und Geweben untersuchen. Dabei konzentrieren sich unsere Forschungsschwerpunkte auf das Design von nanoskaligen Impfstoffen und Immuntherapeutika gegen Krebs. Zu diesem Zweck entwickeln wir wohldefinierte Blockcopolymere mit selbstorganisierenden und responsiven Eigenschaften. Die resultierenden nanoskaligen Träger können verschiedene Reize wie Temperatur, pH-Wert oder Licht wahrnehmen und reagieren auf Aminosäureseitenketten sowie spezifische Rezeptorbindungseigenschaften. Die Nanoträger zeichnen sich durch ihre biologische Abbaubarkeit unter physiologisch relevanten Bedingungen im Laufe der Zeit aus.

Um Impfstoffe gegen heimtückische intrazelluläre Krankheitserreger und Krebs zu entwickeln, wenden wir diese Nanocarrier für die Erzeugung selektiver Immunantworten in vitro und in vivo aus. Darüber hinaus werden auch neuartige Strategien zur Modulation der immunregulatorischen Eigenschaften der Tumormikroumgebung untersucht, um somit Krebs auf vielseitige Art und Weise mittels Nano-Immuntherapeutika der nächsten Generation zu bekämpfen.

Zur Redakteursansicht