Gruppen | AK Butt

Wir untersuchen die Kräfte, die mit gleitenden Tropfen verbunden sind, und wenden fortschrittliche rasterkraftmikroskopische Methoden an. [mehr]
We are interested in the interplay of structure and dynamics in soft condensed matter. We apply scattering techniques and dielectric spectroscopy, respectively. Systems of interest include nanostructured polymers, biopolymers, liquid crystals and ionic systems in the bulk and under confinement. [mehr]
We employ spontaneous Brillouin Light Spectroscopy and develop a stimulated hypersound technique to study elastic wave propagation polymer-and colloid-based structures (phononics), direction dependent thermomechanical properties and photon-phonon interactions. [mehr]
Durch die Untersuchung von Oberflächeninteraktionen und Benetzungseigenschaften im Nano- und Mikrobereich streben wir neue Anwendungen an, wie z.B. die Herstellung von Suprapartikeln auf superamphiphoben Oberflächen oder die Wasserentsalzung durch Membrandestillation. [mehr]
Wir entwickeln Fluoreszenzkorrelationsspektroskopie und verwandte Methoden, um Forschungsfragen im Bereich der Polymer-, Kolloid- und Grenzflächenforschung zu beantworten. [mehr]
Wir untersuchen die molekulare Struktur und Dynamik der weichen Materie an Grenzflächen und im Einschluss durch Röntgen- und Neutronenstreuungstechniken. [mehr]
Wir entwickeln und untersuchen adaptive Oberflächen und Oberflächen, die sich an externe Auslöser anpassen. Unser Ziel ist es, mechanisch und chemisch beständige Oberflächen zu finden, die Flüssigkeiten wie Wasser und Blut abweisen und diese Schnittstellen auf ihr physikalisches Verhalten zu untersuchen. [mehr]
Wir entwerfen, charakterisieren und modellieren schmierstoffimprägnierte und super-flüssigkeitsabweisende Oberflächen unter statischen und strömungstechnischen Bedingungen. [mehr]
Wir sind eine interdisziplinäre Gruppe von Enthusiasten der Rasterkraftmikroskopie, die fortwährend die Grenzen dieser faszinierenden Mikroskopiemethode ausloten. Unser Ziel ist es, die grundlegende Physik nanoskaliger Systeme zu verstehen. [mehr]
Basierend auf photoschaltbarem Azobenzenen oder Ru-Komlexen entwickeln wir photoschaltbare Polymere und Supramoleküle. Wir kontrollieren Glasübergangstemperatur, Adhäsion, Phaseübergänge, Farben, Morphologien usw. mit Licht. Wellenlängenkonvertierende Nanopartikel erlauben es uns mit Licht im nahen Infrarot (NIR) schaltbare Materialien zu entwickeln, die für biomedizinische Anwendungen in tiefen Gewebeschichten geeignet sind.

[mehr]
Zur Redakteursansicht