Pressemitteilungen | AK Landfester

Zusammenarbeit zwischen VISTEC und MPI-P auf dem Gebiet der nachhaltigen Materialien mehr

Volkswagen-Stiftung fördert Projekt am Max-Planck-Institut für Polymerforschung mehr

Wissenschaftler entwickeln Magnetschwimmer mit außergewöhnlichen Eigenschaften mehr

Am 21. und 22. November 2018 haben sich mehr als 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler getroffen, um aktuelle Herausforderungen, Entwicklungen und Lösungen zum Thema “Proteine an Grenzflächen” zu diskutieren. mehr

Forscher wollen spezielle Zelltypen künftig als Medikamententransporter einsetzen – Forschungsprojekt Ves4Us gestartet mehr

Chinesisch-Deutsches Symposium fand am Max-Planck-Institut für Polymerforschung statt mehr

Forscher arbeiten an auf Nanotechnologie basierender Methode zur Bekämpfung von Alzheimer mehr

Neue Methode zum Transport von Medikamenten in „Nature Nanotechnology“ vorgestellt mehr

Johanna Simon erhält Reimar-Lüst-Stipendium der Max-Planck-Gesellschaft mehr

In ihrem Übersichtsartikel über Proteindesign an Grenzflächen legen die Forscher des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) den Fokus auf die am häufigsten verwendeten Charakterisierungsmethoden für Adsorptionsprozesse an planaren und gekrümmten Grenzflächen. Sie fassen die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Forschung auf diesem Gebiet zusammen, benennen die gegenwärtigen Herausforderungen und diskutieren mögliche Entwicklungen. Der Artikel ist als Aufsatz (Review) in dem renommierten wissenschaftlichen Journal Angewandte Chemie erschienen. mehr

Zur Redakteursansicht