Dr. Hans-Joachim Räder

Hans Joachim Räder studierte Chemie an der Universität Mainz. Sein Diplom erwarb er 1987 bei Prof. K. Müllen über einen synthetischen Ansatz für neue heterozyklische Fulvalen-Donatorstrukturen zur Leitung organischer Metalle. Von 1988 bis 1991 arbeitete er für seine Doktorarbeit auf dem Gebiet der Elektrochemie. Mit Hilfe der zyklischen Voltammetrie untersuchte er das Redoxverhalten von erweiterten p-Systemen, die als Modellverbindungen für konjugierte Polymere verwendet werden können. 1990 wechselte er mit der Gruppe von Prof. K. Müllen an das Max-Planck-Institut für Polymerforschung, wo er für Projekte zur Redoxchemie und zu heterocyclischen Spendern verantwortlich war. Derzeit ist er Leiter der Abteilung Massenspektrometrie, die er 1991 gegründet hat.

Forschungsinteressen: Massenspektrometrie von Makromolekülen

Unsere Forschung umfasst die methodische Entwicklung der matrixunterstützten Laserdesorption/Ionisations-Laufzeit-Massenspektrometrie (MALDI-TOF MS) bei der Analyse synthetischer Polymere, die Ionenweichlandung von hartnäckigen Makromolekülen, die gepulste Laserdeposition (PLD) von unlimitierbaren polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAKs) und die Untersuchung komplexer Strukturen durch Ionenmobilitäts-Massenspektrometrie. Besondere Interessen waren die Aufklärung des Desorptions- und Ionisationsverhaltens von konjugierten Polymeren, Riesen-PAKs, die Analyse von hartnäckigen Proben und die Aufklärung der Gasphasenstruktur von Makrozyklen und Catenanen. Derzeit untersuchen wir die Anwendung massenspektrometrischer Bildgebungsverfahren für organische elektronische Materialien und Gewebeproben von Mäusen.

Ausgewählte Publikationen

1.
Zhang, W.; Abdulkarim, A.; Golling, F. E.; Räder, H. J.; Müllen, K.: Cycloparaphenylenes and Their Catenanes: Complex Macrocycles Unveiled by Ion Mobility Mass Spectrometry. Angewandte Chemie International Edition 56 (10), S. 2645 - 2648 (2017)
2.
Zhang, W.; Quernheim, M.; Räder, H. J.; Müllen, K.: Collision-Induced Dissociation Ion Mobility Mass Spectrometry for the Elucidation of Unknown Structures in Strained Polycyclic Aromatic Hydrocarbon Macrocycles. Analytical Chemistry 88 (1), S. 952 - 959 (2016)
3.
Räder, H. J.; Rouhanipour, A.; Talarico, A. M.; Palermo, V.; Samori, P.; Müllen, K.: Processing of giant graphene molecules by soft-landing mass spectrometry. Nature Materials 5 (4), S. 276 - 280 (2006)
4.
Rouhanipour, A.; Roy, M.; Feng, X. L.; Räder, H. J.; Müllen, K.: Subliming the Unsublimable: How to Deposit Nanographenes. Angewandte Chemie-International Edition 48 (25), S. 4602 - 4604 (2009)
5.
Räder, H. J.; Schrepp, W.: MALDI-TOF Mass Spectrometry in the Analysis of Synthetic Polymers. Acta Polymerica 49, S. 272 - 293 (1998)
Zur Redakteursansicht